Ölspur durch die Ortschaft

icon oelspur  In den Abendstunden wurde eine Ölspur gemeldet, welche über die Uferstraße bis zur Wiener Straße führte - es bestand akute  Rutschgefahr. Deshalb wurden unverzüglich die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr verständigt.

Am 27.02.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Orth gegen 18:00 Uhr per stiller Alarmierung zu einem technischen Einsatz "T1 - Ölspur" alarmiert. Der Verursacher konnte rasch gefunden werden: Ein Bus eines Werksverkehres hatte vermutlich aufgrund eines technischen Defektes größere Mengen an Betriebsmitteln verloren. Der Lenker bemerkte das Problem und stellte das defekte Fahrzeug am Ortsende ab. Mit zwei Fahrzeugen, zehn Mitgliedern und zahlreichen Säcken Ölbindemittel kümmerte sich FF Orth um die Beseitigung der Ölspur, welche über die Uferstraße bis zur Tankstelle am Ortsende reichte.

Zur Bergung des Reisebusses wurde zusätzlich die Freiwillige Feuerwehr Mannsdorf alarmiert - der Bus wurde auf einem naheliegenden Gelände abgestellt. Es wurde weiters sichergestellt, dass keine weiteren Flüssigkeiten mehr austraten.

 1

 1

Nach zwei Stunden konnten beide Feuerwehren wieder einrücken. Im Einsatz standen zwei Feuerwehren mit vier Fahrzeugen und 17 Mitgliedern.

Bericht: Christoph Wiebogen (FF Orth)
Fotos: Ariane Wiesinger (FF Orth)