Schiffsbergung

TSR 

Einsatz auf der Donau: Die Besatzung eines Privatbootes geriet unterhalb des Uferhauses Orth in Seenot - die Feuerwehr kam zur Hilfe.

Am 15.06.2019 gegen 19:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr vom Uferhaus Orth an der Donau in Kenntnis gesetzt, dass ein Sportboot nach einer Grundberührung manövrierunfähig ca. 500 m unterhalb des Uferhauses in Seenot befindet. Umgehend wurden die Feuerwehren Orth und Mannsdorf alarmiert und rückten zum Einsatzort aus. Das Boot konnte rasch wahrgenommen werden und wurde mittels Arbeitsboot (A-Boot) Orth im Koppelverband zum Hafen Orth geschleppt und gesichert abgestellt.
Die Unterstützung der FF Mannsdorf war nicht mehr erforderlich.

Die FF Orth war mit neun Mitgliedern, einem Fahrzeug und dem A-Boot im Einsatz.

Bericht und Fotos: Alfred Horak (FF Orth)