Ungewöhnlicher Auslöser für einen Brandalarm

TSR Schloss icon  Automatische Brandalarme im Schloss Orth sind für die Freiwillige Feuerwehr keine Seltenheit. Diesmal war der Auslöser doch etwas ungewöhnlich.

Am 02.09.2019 gegen 22:15 Uhr wurde mittels stiller Alarmierung das Auslösen der Brandmeldeanlage im Schloss signalisiert. Unverzüglich machten sich sieben Mitglieder auf den Weg, um im Schloss Orth nach dem Rechten zu sehen. Rasch war auch der betreffende Brandmelder identifiziert, der die Anlage ausgelöst hatte.

Üblicherweise können Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen, Insekten aber auch Veranstaltungen eine Fehlauslösung verursachen - diesmal jedoch war es anders: Genau auf dem Brandmelder hatte es sich eine kleine Fledermaus gemütlich gemacht und hielt ihre Ruhepause. Offenbar ist die Form des Brandmelders gut geeignet, um sich hier kopfüber in den wohlverdienten Schlaf zu wiegen.
Diese Nachtruhe wurde von den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr auch nicht gestört, denn da der Melder weiter funktionierte konnte auch die menschliche Einsatztruppe nach dem Wiedereinschalten der Anlage wieder die Nachtruhe fortsetzen konnte.

Foto und Bericht: Klaus Riedmüller (FF Orth)