Ausbildungsprüfung Atemschutz erfolgreich bestanden

Ausbildungsprüfung

Perfektionstraining für die Atemschutz-Geräteträger: Am 18.11.2016 absolvierten drei Trupps der BTF Shire die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Silber bzw. Bronze. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren traten am 19.11.2016 mit vier Trupps aus Breitstetten, Mannsdorf und Orth in Bronze an.

Die Ausbildungsprüfung Atemschutz dient dazu, das vorhandene Wissen zu vertiefen und den Umgang mit den eigenen Geräten zu verbessern, um schnelles Arbeiten im Ernstfall zu garantieren. Für die Teilnehmenden galt es, vier Stationen - jeweils in einer bestimmten Zeit - zu meistern: Ausrüsten, Personensuche, Löschangriff über Hindernisstrecke und Geräteversorgung.

Bei der Station Ausrüsten musste die Einsatzbereitschaft hergestellt werden. Die Aufgabe der Teilnehmer war es, die Funktion der Geräte mittels Kurzprüfung zu überprüfen und diese anschließend anzulegen. Anschließend hatte der Atemschutztrupp die Aufgabe, eine vermisste Person aus einem verrauchten Raum zu retten.  Weiters musste der Trupp einen Hindernisparcours, mit Rampen und Tunnel, durchqueren. Bei der letzten Station Geräteversorgung wurden die Pressluftatmer getauscht und anschließend die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. Währenddessen musste der Gruppenkommandant des jeweiligen Trupps einige Fragen zum Thema Atemschutz beantworten.

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Ausbildungsprüfung

Karl Michalitsch, Fran Ball - BTF Shire und FF Orth an der Donau

Ausbildungsprüfung

Das Orther Team: Bgm. Johann Mayer, Lisa Drabits, Karl Michalitsch, Marie-Luise Sprowaka, Ariane Wiesinger,
Christian Ondrovcik, Caroline Zatschkowitsch, Franz Ball und Kdt.-Stv. Alfred Horak (v.l.)

Ausbildungsprüfung

Die Teilnehmer sowie das Prüfungsteam nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildungsprüfung


Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Ing. Georg Schicker, sein Stellvertreter  Brandrat Robert Jobst, Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes Groß-Enzersdorf Brandrat Markus Roskopf und sein Stellvertreter Abschnittsbrandinspektor Alfred Horak gratulierten allen Teilnehmern und überreichten im Anschluss allen Teilnehmern die Abzeichen.
Der Bürgermeister der Großgemeinde Leopoldsdorf Thomas Nentwich, Ortsvorsteherin von Breitstetten Erika Kolm, Bürgermeister der Gemeinde Orth Johann Mayer und Bürgermeister Christoph Windisch zeigten sich ebenso stolz auf die Leistungen ihrer Feuerwehren.

Bericht: Caroline Zatschkowitsch, FF Orth
Fotos: Josef Engel, Alfred Horak, AFKDO Groß-Enzersdorf